Ella Poni bei Metropolink

„Art in the Street“ mit Ella Ponizovsky Bergelson

kostenlos / unbegrenzte Teilnehmer:innenzahl / Keine Anmeldung erforderlich

In diesem Jahr laden die Kulturtage gemeinsam mit dem MetropoLINK Festival die israelische Künstlerin Ella Ponizovsky Bergelson ein, die erst vor kurzem in Berlin Hausfassaden mit ihren Murals gestaltete. Mit bunten Farben malt die Künstlerin u.a. Gedichte auf (Alt)Hebräisch, Deutsch, Englisch und Arabisch und abstrahiert typografisch Wörter und Sätze. Die unterschiedlichen Sprachen werden über geometrische Formen miteinander verwoben und verschmelzen zu einer visuellen Poesie. Ihre Kunst nennt sie „Hybride Kalligrafie und beschreibt sie vielmehr als „Art in the Street“, statt „Street Art“.

In Heidelberg wird die Künstlerin neben einer Plakatwand eine Trafo-Station gestalten. Wo, erfahren Sie unter: www.jmkt.de

Kooperation: MetropoLINK 

Ella Ponizovsky Bergelson ist eine bildende Künstlerin, die 1991 nach Israel immigrierte, in Jerusalem aufwuchs und seit 2016 in Berlin lebt und arbeitet. Ihre eigene hybride Identität treibt sie dazu an, die kulturelle Selbstdefinition in Individuen und in Gemeinschaften zu untersuchen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Aug 06 - 08 2021

Uhrzeit

Ganztägig

Veranstalter

Jüdisch-Muslimische Kulturtage