Young Muslim Men

Autorengespräch: Young Muslim Men

Muslim*innen sind heute in ganz Europa von negativen Zuschreibungen betroffen. Die Autoren Ozan Zakariya Keskinkılıç mit „Muslimaniac“ aus deutscher und Tawseef Khan mit „Muslim, Actually“ aus britischer Perspektive haben beide jeweils ein Buch zu diesem Thema geschrieben. Sie kommen im Rahmen der JMKT miteinander ins Gespräch darüber, wie junge muslimische Männer gesellschaftlich wahrgenommen werden.
Sie gelten im öffentlichen Diskurs oft als besonders problematisch, werden zum Beispiel oft pauschal als aggressiv, sexistisch und machohaft präsentiert.
Haben wir es hier mit einer kontinentweit gleichen Stereotypisierung zu tun oder lassen sich auch lokale Unterschiede ausmachen? Und was können Muslim*
innen vom internationalen Austausch lernen, um diesen Stereotypen entgegenzuwirken?

Das Gespräch wird auf Englisch geführt.

Keine Anmeldung notwendig.

Ozan Zakariya Keskinkılıç ist Politikwissenschaftler, freier Autor und Lyriker. Er studierte in Wien und Berlin und lehrt und forscht an Berliner Hochschulen. 2021 wurde er als Mitglied der Expertenkommission gegen antimuslimischen Rassismus im Land Berlin berufen.

Tawseef Khan wurde 1986 in Manchester geboren. 

Er ist Anwalt für Migrations- und Asylrecht und 

Menschenrechtsaktivist mit mehr als zehn Jahren Erfahrung mit queeren, geflüchteten und muslimischen Communities.

 

Foto: Lee Baxter, Meltem Kaya

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jul 31 2022

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Karlstorbahnhof Saal
Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Veranstalter

Jüdisch-Muslimische Kulturtage